SAVISCON Pressemitteilungen

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Die SAVISCON GmbH ist IT-Dienstleister mit Sitz in Hamburg. Unser Dienstleistungsportfolio umfasst verschiedene Lösungen in den Bereichen Governance, Risk & Compliance Management, Customer Communication Management und Enterprise Content Management. Mit dem GRC-COCKPIT bietet SAVISCON eine webbasierte Software an, die ein durchgängiges Compliance-Management in einem Tool ermöglicht.

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen der SAVISCON GmbH. Wenn Sie noch offene Fragen haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zeitungsstapel

Digitales Hinweisgebersystem DSGVO-konform umsetzen

Die SAVISCON GmbH hat ihr digitales Hinweisgebersystem veröffentlicht. Hintergrund: Unternehmen ab 250 Mitarbeitern und Kommunen ab 10.000 Einwohnern müssen bis Ende des Jahres ein Hinweisgebersystem mit interner Meldestelle einrichten. Das sieht der Referentenentwurf des Hinweisgeberschutzgesetzes (HinSchG) vor. Im Jahr 2023 folgen dann die Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. Mehr erfahren:

Gemeinsam in die digitale Zukunft: SAVISCON GmbH ist neuer Partner der d.velop AG

Die SAVISCON GmbH ist seit September 2021 neuer Partner der d.velop AG. Sie starten als Authorized Partner und werden zunächst als Sales & Consulting Partner sowie als App Builder agieren. „Mit unserem langjährigen Dokumenten-Management Knowhow sehen wir sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten, wenn wir als Vertriebs- und Projektpartner der d.velop in den Markt gehen“, sagt Ingo Simon, Geschäftsführer der SAVISCON GmbH. „Die Einbindung der starken Dokumenten-Management-Plattform d.velop documents von d.velop ist außerdem ein logischer Schritt, um mit unserem Software-Produkt, dem SAVISCON GRC-COCKPIT, die Digitalisierung unserer Kunden weiter voranzubringen“.

Pro-Liberis digitalisiert GRC-Management

Die Pro-Liberis gGmbH hat sich für das SAVISCON GRC-COCKPIT entschieden, um ihr GRC-Management zu digitalisieren. „Gute Qualität ist unser höchstes Ziel. Mit unseren Kindertagesstätten übernehmen wir Verantwortung für Kinder und Familien. Deswegen ist es für uns ein sinnvoller Schritt, unsere Managementsysteme zu digitalisieren und einrichtungsübergreifend mit einer Datenbasis zu arbeiten. Das reduziert die Fehleranfälligkeit“, erklärt Peer Giemsch, geschäftsführender Gesellschafter der Pro-Liberis gGmbH.